Besonderen Dank an alle Paten; Sie helfen das Projekt langfristig zu sichern!

Paten für einen Betreuungsplatz in Sliven

 

Eine Patenschaft für einen Betreuungsplatz für ein Kind im Projekt „Musik statt Straße“ in Sliven haben übernommen: 

 

  • Dorothea Hauschild aus Berlin
  • Gabriele Ascher-Hauschild aus Dachau
  • Heinz Jürgen Riehl und Barbara Behnen, aus Gießen-Wieseck
  • Mechthild Hermann aus Gießen (3 Patenschaften)
  • Lina und Hannah Hauschild aus Berlin
  • Eva Jobst aus Atzbach
  • Waltraud und Dr. Horst Demmler, aus Fernwald-Albach (2 Patenschaften)
  • Silvia Wirth aus Usedom
  • Malu Klohn aus Dachau 
  • Stefan und Dr. Brigitte Schmitzer, aus Allersberg
  • Matthias und Cordula Markitz, aus Vellmar (für den schwerstbehinderten Jesus Angelov) 
  • Karin Klingmann aus Fernwald-Annerod
  • Mirko Schwanitz aus Berlin (Stipendium für Veli)
  • Alexandra Hüge aus Lollar
  • Ulrike Epe-Döring aus Gießen-Wieseck
  • Friederike Platzdasch aus Berlin (für Gergana Christova)
  • Nina Pahlke aus Hamburg (Stipendium für Francesca Christova)
  • Friedhelm und Dr. Veronika Rode, aus Marburg (für ein Kind im Konservatorium)
  • Helga Zauft aus Gera
  • Dr. med. Jutta Hecker-Aba aus Dillenburg
  • Stephani Mumm aus Kassel
  • Lisa Wegst aus Hannover
  • Annette Fütterer aus Frankfurt
  • Jelka Batteiger aus Dachau
  • Rüdiger Jeep aus Dransfeld
  • Brigitte Schultz
  • Ilona Kabella aus Fernwald-Annerod
  • Stefanie Frances Koning aus Gießen
  • Benedicta Kleiner
  • Prof. Dr. Wolfgang Höpken aus Leipzig
  • Prof. Peter Zashev aus Helsinki (Stipendium für Zvetelina)
  • Dr. Cornelia Gorn aus Berlin
  • Frau Regine Leithäuser aus Gießen
  • Dr. Christine Meiborg und Peter Kießling, aus Marburg